Online

Booking

Umhausen liegt auf der zweiten Talstufe des Ötztales und umschließt die Ortschaften Tumpen, Östen, Niederthai, Farst und Köfels. Das Dorf Umhausen hat sich auf dem Schuttkegel des Horlachbaches gebildet und liegt zwischen zwei Bergstürzen. Ein Blick von der westlichen Talseite auf Umhausen zeigt noch die Murkegel des Lehnbaches aus dem Hirschberg und aus der Farstrinne.

Nicht umsonst werden die Umhauser von den anderen Talbewohnern scherzweise als “Muerelar” bezeichnet. Von Oetz kommend, sperrt das “Gstoag” bei Tumpen erstmals das Tal. Hinter Umhausen ist es der Riegel des Tauferberges.

Er entstand vor tausenden von Jahren, wo ein Berg bei Köfels einstürzte und sich auf der gegenüberliegenden Talseite auftürmte (der heutige Tauferberg). Dieser staute den Horlachbach und es bildete sich ein großer See.

Ortsinformationen

Infrastruktur

Geschichte